Feinkost

29. Dezember 2013



Wer denkt bei dieser Überschrift nicht daran, in den Kühlschrank zu schauen oder ein Stück Schoki hinter zuschieben? Dabei verstecken sich in diesem Wort noch einige andere Bedeutungen und man könnte es ebenso mit Leckerbissen, Schmankerl, Hochgenuss oder Delikatesse übersetzen.
Ich gebe zu, das klingt alles irgendwie nach Essen und ja ich bekomme auch schon wieder Hunger (kaum zu glauben, dass man dieses Gefühl nach Weihnachten noch verspüren kann). Gemünzt auf mein Outfit allerdings ist der Pullover ein echter Leckerbissen unter meinen Pullis vom Flohmarkt. Und der Flohmarkt in Berlin, auf dem ich ihn gekauft habe, ist eine echte Delikatesse unter den Flohmärkten, auf denen ich bisher war. Und überhaupt, wer denkt bei "Feinkost" an eine Kunst- und Gewerbegenossenschaft? Und doch gibt es sie, in Leipzig nämlich und dahinter verbirgt sich ganz gewiss kein Zusammenschluss von Edelrestaurants und Imbissbuden, sondern ein Projekt in dem sich Kreative, Handwerker, Künstler und Gewerbetreibende etc. verwirklichen können. Ein paar Schmankerl haben sich auf dem Gelände schon zusammengefunden. Und die Graffitis im Hof sind ein echter Hochgenuss. Wer mehr erfahren möchte, holt sich am besten einen kleinen Snack und klickt sich genau hier durch!

coat / skirt / hat / shoes - H&M
sweater - Topshop via fleamarket
bag - Zara

Keine Kommentare:

Kommentar posten